Heilpraktiker Börner - Lebenswerk

Schokoladenkuchen vegan + glutenfrei

Vegan + Glutenfrei

Zutaten für Schokoladenkuchen:

  • 250 g vegane Bio-Zartbitterschokolade
  • 170 g Teffmehl (Zwerghirsemehl)
  • 70 g Reismehl
  • 40 g Bio-Maisstärke
  • 500 ml pflanzlicher Milchdrink nach Wahl
  • 40 g Xylitol
  • etwas Margarine zum Einfetten
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Prise Kristallsalz
    Für die Glasur:
  • 250 g Himbeeren
  • 100 g vegane Bio-Zartbitterschokolade
  • 20 ml pflanzliche Milch nach Wahl
  • 1 TL Kokosöl

So geht´s:

Den Ofen 180ºC Ober-und Unterhitze vorheizen.
Eine Kuchenform (am besten eine mit herausnehmbaren Boden) einfetten und mit Stärke bestäuben oder mit Backpapier auslegen. In einer Schüssel das Teffmehl, Reismehl, Natron, Xylitol und Salz vermischen.
250 g Schokolade mit 2 EL (von den 500 ml abnehmen) Milch im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die restliche Milch zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend den Essig hineinrühren. Dann den Teig langsam in die geschmolzene Schokolade einrühren, bis alles gleichmäßig vermengt ist. In die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Den Kuchen nach dem Backen einige Minuten abkühlen lassen.

TIPP: Der Kuchen sollte am Ende der Backzeit noch etwas weich sein!

Für die Glasur die Schokolade mit 20 ml Milch und 1 TL Kokosöl im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Die Himbeeren darauf verteilen und die Glasur erkalten lassen.

Post A Comment