Heilpraktiker Börner - Lebenswerk

Geröstete Paprika, Kichererbsen und Spinat Curry

Vegan, glutenfrei

Zutaten für 3-4 Portionen:

  • 400g rote Paprika
  • 3 Esslöffel Olivenöl (oder Kokosöl)
  • 1 rote Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 Prise Meersalz und Pfeffer
  • 400ml Kokosmilch
  • 4 Esslöffel hefeflocken (kann weggelassen werden)
  • 2,5 Esslöffel Maisstärke
  • 1 Prise geräucherte Paprika
  • 300g Kichererbsen
  • 250g Blattspinat
  • 200g Cocktailtomaten

So geht´s:

Vorbereitung: 40 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit 70 Minuten

Rote Paprika bei 220 grad Ober-unterhitze für ungefähr 30 Minuten backen bis die Haut verbrannt ist. Dann schälen, sowie Stiel und Kern entfernen.
Während die Paprika im Ofen, eine Pfanne mit dem Olivenöl erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch goldbraun anbraten. Ausgiebig mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.
In einem Mixer Paprika, Zwiebel und Knoblauch, Kokosmilch, hefeflocken, Maisstärke und geräucherte Paprika vermengen. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Soße in eine Auflaufform oder Gußeisenpfanne geben und Kichererbsen, Spinat und halbierte Tomaten zufügen. Bei 200 Grad Ober- Unterhitze für weitere 30 Minuten backen.

Als Beilage passt Reis (Natur- oder Wildreis) oder glutenfreies Baguette.

Post A Comment