*

Mito Energy/me2.vie-Systemtherapie in meiner Praxis


Der Einsatz dieser Therapie erfolgt nicht nur bei mitochondrialer Dysfunktion, sondern auch bei chronisch inflammatorischen Erkrankungen.

In vielen Studien konnte die Wissenschaft zu erkennen geben, dass die Mitochondrien, die als Kraftwerke der Zellen fungieren, bei mehr als 97 % der als chronisch geltenden Erkrankungen geschädigt sind. Die im Jahr 2014 entwickelte me2.vie-Therapie ist aus diesem Grund als vielversprechender Ansatz zu sehen. Auch bei uns hat diese Therapie bereits eine hohe Effektivität gezeigt

Was genau geschieht bei Anwendung der me2.vie-Systemtherapie?

Hochfrequente Ströme mit einer schnell wechselnden Frequenz und ebensolcher Intensität werden bei der me2.vie-Systemtherapie durch den Körper geleitet. Parallel wird mit Entgiftungsinfusionen oder orthomolekularen Mischinfusionen behandelt.

Diese Behandlung dauert ca. 50 Minuten. In dieser Zeit werden durch den Körper computergesteuerte Frequenzkaskaden, die bis zu 40.000 Hertz betragen können, geleitet. Für Sie als Patient ist dies mit einem angenehmen und wellenartigen Gefühl der Stimulation verbunden.
In den Körperzellen lösen diese Impulse kleine “Irritationen“ aus. Diesen “Stress“ beantwortet die Zelle mit einer optimierten Leistungsfähigkeit.

In meiner Praxis wird die me2.vie-Therapie mit fast jeder Infusion kombiniert. Die dabei festgestellte Verstärkung der Wirkung lässt sich mittels Laboranalysen bestätigen.

Isolierte Mitochondrien zeigen in Untersuchungen folgendes:

Mitochondrien können im Rahmen der me2.vie-Therapie mittels Anregung des Enzyms PGC1 alpha nicht nur in das Recycling, sondern auch in die Ausgleichsstellung versetzt werden. Das beweisen erste Untersuchungen. Eine Steigerung der Entgiftungsleistung und eine Verbesserung der Nährstoffverwertung könnten damit möglich werden. Gleichzeitig könnten die mitochondrial abhängigen Zellleistungsparameter signifikant verbessert werden.

Gemessen werden konnte dieser Effekt im Labor MMD Magdeburg an isolierten Mitochondrien. Der Enzymkomplex PGC1 alpha wird durch einen elektrischen Reiz aktiviert. Dieser lenkt die Mitochondrien und die geschädigten Zellorgane in das Recycling.

Gebundene Toxine werden bei diesem Vorgang frei und durch die ausgleichende Teilung aus den wilden Mitochondrien entstehen neue Zellorganellen. Frei werdende Toxine werden durch gleichzeitig durchgeführte orthomolekulare Mischfusionen abgefangen. Gleichzeitig werden für den Neuanfang der Mitochondrien neue Bausteine geliefert.

Wie wird in meiner Praxis die Behandlung durchgeführt?

Am Anfang wird eine detaillierte Ursachenforschung durchgeführt. Dann werden die Spezialapplikationen entsprechend dem erforderlichen Behandlungsprogramm unmittelbar auf die Haut gelegt. Damit wird eine sanfte Weiterleitung der Wechselfrequenzen in den Körper gewährleistet.

Die Behandlungsdauer kann bis zu 60 Minuten betragen. Sie als Patient können dabei liegen oder sitzen. Wichtig ist, dass die Körperhaltung während der Behandlung für Sie mit Entspannung verbunden ist. Nach der Behandlung sollten Sie viel stilles Wasser trinken. Das ist wichtig, damit die Stoffwechselmetaboliten abtransportiert werden können.

Während der Behandlung kann die optimale Versorgung der Zellen mittels hoch dosierten Verabreichungen von Vitalstoffinfusionen und biologischen Wirkstoffen sichergestellt werden. In den Körperzellen kann auf diese Weise die Regeneration der Mitochondrien beeinflusst werden.

So sollen die Zellen in die Lage versetzt werden, wieder in ihre Normalfunktion umzuschalten.

Es muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass ausschließlich Substanzen verwendet werden, denen in Studien eine positive Wirkung nachgewiesen wurde.

Die wechselnden Energiekaskaden werden von den meisten Patienten als zunächst deutlich spürbar beschrieben. Als angenehm und entspannend werden sie nach einer kurzen Eingewöhnungsphase bewertet.

Eine neu gewonnene Vitalität wird nach der Behandlung von den meisten Patienten wahrgenommen. Andererseits kann auch eine gewisse Müdigkeit

2-3 Behandlungen pro Woche sind in der Regel für die insgesamt 12-18 Behandlungen zu empfehlen.

impressum/Datenschutz
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail